Articles

Singen für Schwangerschaft und Geburt

Singen für Ungeborene (ein Ausschnitt aus einem Artikel von Wolfgang Bossinger, Wege 1/2006):Ein menschlicher Fötus hört und spürt bereits ab dem 4. Schwangerschaftsmonat das Schlagen des mütterlichen Herzens (bis zur Geburt mehr als 26 Millionen Mal!) und der mütterlichen Stimme. Der Klang der Stimme wird über die Knochen zum Becken weitergeleitet. Dabei wirkt das Becken wie ein großer „Schalltrichter“, in dem das Kind sozusagen „in Klängen badet“.

Bless your Way

Blessing Way bedeutet soviel wie die spirituelle und gemeinschaftliche Segnung auf unserem,

Seiten